Die Wärmerückgewinnung erfolgt mittels eines Galvano-spezifisch entwickelten Wärmeaustauschsystems. Mit dem Kühlungsprozess bei den galvanischen Bädern wird die Abwärme gewonnen und in einem Warmwassertank gespeichert. Damit werden das gesamte Gebäude und ein Grossteil der Galvano-Bäder geheizt.

Die prozessgesteuerten Ab- und Zuluftanlagen in der Fabrikationshalle optimieren das Arbeitsklima. Bei kalten Aussentemparaturen wird die Zuluft mit der Abluft im Kreuztausch-Verfahren erwärmt und bei Bedarf mit oben aufgeführter Wärmerückgewinnungs-Energie nachgeheizt.

Die Abwasser- und Ionenaustauschanlagen sind ebenfalls Computer- gesteuert und optimieren die Wasserqualität und tragen zu einem sparsamen Wasserverbrauch bei.

Die Trocknung der veredelten Teile erfolgt mit einem Airgenex-Trockungssystem, welches über ein speziell entwickeltes Wärmetausch- und Entfeuchtungs-Prinzip verfügt. In einem geschlossenen Kreislauf werden die Teile qualitativ hochstehend und mit systemeigener Warmluft-Rückgewinnung getrocknet.

Die hohen Investitionskosten werden zu einem grossen Teil durch Senkung der Energiekosten kompensiert.